Neues Projekt Radikalisierung im digitalen Zeitalter (RadigZ)

Am 15.2.2017 hat am KFN ein neues Forschungsprojekt zum Thema Radikalisierung im digitalen Zeitalter gestartet. Ziel des vom KFN geleiteten Verbundprojekts ist es, ideologieübergreifend und unter besonderer Berücksichtigung der Bedeutung des Internets Risiken und Verläufe von Radikalisierungsprozessen zu untersuchen. Basierend auf diesen Erkenntnissen sollen zudem unterschiedliche Präventionsansätze und Handlungsempfehlungen erarbeitet werden, die sich auf entwicklungsbezogene Radikalisierungsprozesse beziehen und die Gefährdungspotentiale des Internets als zentrales Verbreitungsmedium extremistischer Ideologien in besonderer Weise berücksichtigen.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit 2012 – 2017“.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektseite.