Kriminologisches Kolloquium

Seit Februar 2017 veranstaltet das KFN das kriminologische Kolloquium. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe berichten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen über aktuelle Befunde ihrer kriminologischen Forschung. Das Kolloquium richtet sich nicht nur an Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und einschlägiger Praxis, sondern an die gesamte Öffentlichkeit.

Am 04. April referiert Dr. Tim Lukas (Lehrstuhl für Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe und Objektsicherheit, Bergische Universität Wuppertal) zum Thema

„Wie gerecht sind unsere Städte? Urbane (Un)Sicherheiten und die Verteilungsgerechtigkeit kommunaler Kriminalprävention”

Sicherheit und Unsicherheit sind für die Bewohner_innen unserer Städte nicht gleich verteilt: Während einige Stadtviertel als relativ sicher gelten, sind andere vergleichsweise unsicher; manche Menschen können sich aufwendige Einbruchsicherungen leisten, andere müssen sich mit dem Abschließen der Wohnungstür begnügen. Sicherheit steht insofern in einem engen Zusammenhang mit sozialer und sozialräumlicher Ungleichheit.

Im Verbundprojekt VERSS werden objektive und subjektive (Un-)Sicherheiten in den Städten Stuttgart und Wuppertal untersucht. Dabei interessiert: Wie wirken sich die großen wirtschaftlichen und sozialen Unterschiede zwischen beiden Städten auf die kriminalitätsbezogene Unsicherheit und die sozialen und ökonomischen Ängste der Bevölkerung aus? Führen sozialstrukturelle Bedingungen von Nachbarschaften zur Stärkung des Sicherheitsempfindens in Städten?

Dr. Tim Lukas vom Lehrstuhl für Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe und Objektsicherheit an der Bergischen Universität Wuppertal stellt die empirischen Befunde einer in beiden Städten durchgeführten Bevölkerungsbefragung vor und gibt Ausblicke auf die entwickelten Leitlinien für eine gerechtere Verteilung von Sicherheit in der Stadt.

Einladung zum kriminologischen Kolloquium April 2017

Weitere Informationen zum kriminologischen Kolloquium finden Sie auf der Veranstaltungsseite.