Abschlusstagung PRIMSA

Seit 2014 hat das deutsch-österreichische Sicherheitsforschungsprojekt PRIMSA Aspekte der Prävention und Intervention von Menschenhandel in Form von Zwangsprostitution aus multidisziplinärer Perspektive untersucht. Auf der Abschlusstagung des Projektes am  08. September 2017 in Hannover werden zentrale Ergebnisse vorgestellt und Möglichkeiten des multiprofessionellen Austausches gegeben.
 
 
Weitere Informationen zum Projekt und der Anmeldung finden Sie unter www.primsa.eu.