Neuer Forschungsbericht veröffentlicht: Befragung zu Sicherheit und Kriminalität. Kernbefunde der Dunkelfeldstudie 2017 des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein.

Das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein hat im Frühjahr 2017 zum zweiten Mal eine repräsentative Bevölkerungsbefragung zum Thema Sicherheit und Kriminalität in Schleswig-Holstein durchgeführt, an der 11.614 Personen teilnahmen. Neben Erfahrungen mit Kriminalität im Jahr 2016 wurden das Anzeigeverhalten, die Furcht vor Kriminalität sowie die Wahrnehmung und Bewertung der Polizei erhoben. Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen wurde erneut mit der Datenauswertung beauftragt. Ein erster Bericht zu den Kernbefunden dieser zweiten Dunkelfeldstudie des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein liegt nun vor.

Download KFN Forschungsbericht Nr. 135 (PDF)

Weitere Informationen zur Befragung finden Sie auf der Projektseite.