Kriminologisches Kolloquium

Seit Februar 2017 veranstaltet das KFN das kriminologische Kolloquium. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe berichten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen über aktuelle Befunde ihrer kriminologischen Forschung. Das Kolloquium richtet sich nicht nur an Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und einschlägiger Praxis, sondern an die gesamte Öffentlichkeit. Am 02. Mai referiert Prof…. weiterlesen →

Stellungnahme des KFN zur Legalisierung von Cannabis

Am 23.03.2017 bezogen Prof. Dr. Thomas Bliesener und Dr. Florian Rehbein vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen wissenschaftlich Stellung zum Antrag der Fraktion der FDP (Drs. 17/6683) „Cannabis entkriminalisieren – Jugendschutz stärken“ an den Niedersächsischen Landtag. Der vollständige Text kann hier als PDF eingesehen werden: Stellungnahme KFN Cannabislegalisierung.

Das KFN nimmt am November der Wissenschaft teil

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. veranstaltet einen Vortrags- und Diskussionsabend mit dem Thema: „Aktuelle Phänomene der Kriminalität: Wohnungseinbruch, Menschenhandel, Cybermobbing unter SchülerInnen, Kriminalitätsentwicklung“. Dieser findet am 10. November 2016 in der Zeit von 18:30 bis 20:00 Uhr in der üstra-Remise (Goethestraße 19, 30169 Hannover) statt. Die WissenschaftlerInnen des KFN geben… weiterlesen →

Mitwirkung von Dr. Rehbein an Urteil zum Jugendmedienschutz

Als Sachverständiger hat Dr. Florian Rehbein an einem zentralen Jugendschutzurteil mitgewirkt. Der Prozess beschäftigte sich mit der Altersfreigabe von „LaserTag“ und wurde vor dem Verwaltungsgericht Würzburg verhandelt. Das Gericht schloss sich bei seiner Urteilsbegründung dem psychologischen Sachverständigengutachten zur Einschätzung des Gefährdungspotentials an.   Unter dem folgenden Link ist das Urteil… weiterlesen →