Datenanalyse und Dokumentation der Dunkelfeldbefragung in Schleswig-Holstein

Projektzeitraum

01.06.2015 bis 29.02.2016

Projektmitarbeiter

Prof. Dr. Thomas Bliesener (Projektleiter)

Arne Dreißigacker, Diplom-Soziologe

Finanzierung

Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein

Kooperationspartner

Landeskriminalamt Niedersachsen

Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Verwaltungsfachhochschule Schleswig-Holstein

Projektbeschreibung

Ergänzend zur Polizeilichen Kriminalstatistik führte das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein erstmalig eine repräsentative Dunkelfeldbefragung zur Viktimisierung im Jahr 2014 durch und folgt damit dem Beispiel des Landeskriminalamtes Niedersachsen. Dazu wurden Anfang des Jahres 2015 25.000 Fragebögen an die Bürgerinnen und Bürger Schleswig-Holsteins versendet.

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. wurde mit der Datenauswertung und Dokumentation der Ergebnisse beauftragt.

Projektbezogene Publikationen