Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w) gesucht (Fachrichtung Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften, Soziologie, Psychologie, Politikwissenschaften)

Das KFN sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

wissenschaftliche Mitarbeiterin (w/m)
(Fachrichtung Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften, Soziologie, Psychologie, Politikwissenschaften)

Im Zusammenhang mit einem Forschungsprojekt, das sich der Kooperation von Sicherheitsbehörden und Zivilgesellschaft im Handlungsfeld der Verhinderung vorurteilsgeleiteter Straftaten widmet, ist am KFN ab sofort eine wissenschaftliche Mitarbeiterstelle (w/m) zu besetzen. Gesucht wird eine herausragend qualifizierte Juristin (w/m), Sozialwissenschaftlerin (w/m), Soziologin (w/m), Psychologin (w/m) oder Politikwissenschaftlerin (w/m) mit Expertise in den Themenfeldern Hasskriminalität, Radikalisierung und Extremismus. Wünschenswert sind zudem Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich der (quantitativen und/oder qualitativen) empirischen Sozialforschung.

Aufgaben:

  • Mitwirkung an der Entwicklung von Untersuchungsinstrumenten (Interviewleitfäden und Fragebögen)
  • Organisation, Durchführung und Auswertung von Befragungen und Interviews
  • Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Fachtagungen mit Vertreterinnen und Vertretern aus dem Bereich der Prävention
  • Erstellung von Berichten und Manuskripten

Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und es wird erwartet, dass diese genutzt wird. Die Anstellung ist befristet auf die Dauer von 24 Monaten. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E 13 (65 %). 

Wir suchen Personen, die Freude daran haben, in einem interdisziplinär zusammengesetzten Team zu arbeiten, sich mit ihrer Arbeit identifizieren und in ihrer Fachdisziplin hervorragend qualifiziert sind. Wir erwarten von den Bewerbern/innen sehr gute Kenntnisse kriminologischer Theorien und der Methoden der empirischen Sozialforschung.

Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 21.12.2017 an den Direktor des KFN, Prof. Dr. Thomas Bliesener, Lützerodestr. 9, 30161 Hannover.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per Mail (bevorzugt zusammengefasst als eine PDF-Datei): kfn@kfn.de.

Ausschreibung Precept (PDF)