17. Wissenschaftlichen Tagung der Kriminologischen Gesellschaft

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen richtet in diesem Jahr die 17. wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft aus. Die Tagung steht unter dem Leitthema „Kriminalität und Digitalisierung – Digitalisierung und Kriminalität“ und wird vom 8. bis 10. September 2022 im Tagungszentrum Schloss Herrenhausen in Hannover stattfinden. Beiträge (Vortrag, Poster oder Science-Slam) können… weiterlesen →

KFN beginnt mit einem breit angelegten Projekt zur Evaluation des Prostituiertenschutzgesetzes

Das KFN freut sich sehr darüber, dass es den Zuschlag für ein rechts- und gesellschaftspolitisch überaus wichtiges Projekt erhalten hat. In den kommenden Jahren wird unter der Leitung des Stellvertretenden Direktors das Prostituiertenschutzgesetz evaluiert. Ergebnisse werden in 2025 vorliegen. Zur Pressemitteilung des BMFSFJ geht es hier. Wir bitten um Verständnis,… weiterlesen →

Männliche Interviewpartner ab 18 Jahren gesucht

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) befasst sich zurzeit mit dem Thema Gewalt gegen Männer in Partnerschaften und sucht ab sofort männliche Interviewpartner ab 18 Jahren, die Gewalt oder Übergriffigkeiten in aktuellen oder ehemaligen Beziehungen erlebt haben. Ausschreibung Interview  (PDF)

KFN-Forschung zeigt Wirkung: Justizminister*innenkonferenz empfiehlt grundlegende Überarbeitung der strafrechtlichen Regelungen zum Menschenhandel

Am 02.06. hat die, dieses Mal vom Freistaat Bayern geleitete, Konferenz der Justizminister*innen auf Basis der vom KFN durchgeführten Evaluation der strafrechtlichen Vorschriften über die Bekämpfung des Menschenhandels entschieden, dass diese (wirklich missglückten) kriminalrechtlichen Regelungen grundlegend überarbeitet werden sollen (Beschluss).  Den von Tillmann Bartsch, Nora Labarta Greven, Johanna Schierholt, Laura… weiterlesen →

Studentische Hilfskraft (m/w/d) gesucht

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. (KFN) sucht zum 1. August 2022 für die Laufzeit von 6 Monaten (mit der Möglichkeit zur Verlängerung) eine Studentische Hilfskraft (m/w/d) aus den Fachrichtungen Kriminologie, Soziologie, Politikwissenschaften oder Psychologie, für die Forschungseinheit „Ursachen und Entwicklungen abweichenden Verhaltens“.  Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung (einseitiges Motivationsschreiben,… weiterlesen →