Neuer Forschungsbericht veröffentlicht: Regionalanalyse Rechtsextremismus in Schleswig-Holstein 2018

Im Rahmen des Projekts „Fortschreibung der Regionalanalysen zu Rechtsextremismus in Schleswig-Holstein“, welches vom Landespräventionsrat Schleswig-Holstein gefördert wurde, wurde zwischen Februar und Juni 2018 eine repräsentative Befragung von 2.824 Schüler*innen der siebten und neunten Jahrgangsstufe an allgemeinbildenden Schulen durchgeführt. Das Projekt kann als Anknüpfungsprojekt zu zwei vorherigen, in den Jahren 2013… weiterlesen →

Stellungnahme des KFN zu Ersatzfreiheitsstrafen

Wissenschaftliche Stellungnahme des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen e.V. (KFN) zum Thema „Ersatzfreiheitsstrafen” (Vorlage 17/1849 und Vorlage 17/1401; Anhörung des Rechtsausschusses am 6. November 2019) Der vollständige Text kann hier eingesehen werden: Stellungnahme KFN Ersatzfreiheitsstrafen (PDF)

Neuer Forschungsbericht veröffentlicht: Perspektiven von Jugendlichen

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Projekts „Radikalisierung im digitalen Zeitalter – Risiken, Verläufe und Strategien der Prävention (RadigZ)“ wird vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. (KFN) das Teilvorhaben (TV) II geleitet. Dieses TV beschäftigt sich mit der Frage, welche Einflussgrößen und Faktoren eine Hinwendung zu politisch-weltanschaulichen oder religiösen Positionen oder… weiterlesen →

Neuer Forschungsbericht veröffentlicht: Analyse der Vollzugslockerungen im niedersächsischen Maßregelvollzug

Ziel des Projektes „Maßregelvollzug in Niedersachsen“ war es, die bisherige und derzeitige Praxis der Vollzugslockerungen der nach den §§ 63 und 64 StGB untergebrachten Patientinnen und Patienten in niedersächsischen Maßregelvollzugseinrichtungen zu untersuchen. In dem vorliegenden Forschungsbericht wurde dafür zunächst eine Rückschau auf die Jahre 2006 bis 2016 vorgenommen, um abzuschätzen,… weiterlesen →