PD Dr. Florian Rehbein

Diplom-Psychologe

 

Kontakt

Telefon: 0511/34836-72
E-Mail: Florian.Rehbein@kfn.de

 

Aktuelle Projekte

_MG_6440__c_web

 

Wissenschaftlicher Werdegang
05/2017 Habilitation (venia legendi Psychologie) im Fachbereich I der Universität Hildesheim
2010 Promotion (summa cum laude) zum Dr. phil. im Fachbereich I der Universität Hildesheim
seit 08/2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am KFN
03/2005 – 07/2007 Promotionsstipendiat am KFN
10/2004 – 02/2005 Universität Oldenburg, Abteilung Gesundheits- und Klinische Psychologie, wissenschaftliche Hilfskraft
11/2003 – 08/2004 Universität Oldenburg, Psychologische Ambulanz für Lehre und Forschung (PALF), Werkstudent, Entwicklung von Dokumentationsverfahren und Verwaltungsroutinen zur Qualitätssicherung
1998-2004 Studium der Psychologie in Bremen Schwerpunkte: Rechtspsychologie, Klinische Psychologie, Arbeits- & Organisationspsychologie. Nebenfach: Rechtswissenschaften
1996-1998 Studium der Sozialpädagogik in Bremen

Ausgewählte Vorträge
  • Rehbein, F. (2017): Contribution of different diagnostic criteria to the assessment of Internet Gaming Disorder as defined by the DSM. Vortrag auf der 4th International Conference on Behavioral Addictions. Haifa, Israel, 20.02.2017.
  • Rehbein, F. (2017): Policy guidelines of situational prevention measures in internet related disorders: Results of a German expert group commissioned by the Federal Ministry of Health. Vortrag auf der 4th International Conference on Behavioral Addictions. Haifa, Israel, 20.02.2017.
  • Rehbein, F. (2017): Der aktuelle Kenntnisstand zu Computerspielabhängigkeit und zentrale Implikationen für die Suchtprävention. Vortrag am Runden Tisch Sucht und Drogen. Hannover, 15.03.2017.
  • Rehbein, F. (2017): Exzessive Computerspielnutzung und Computerspielsucht im Jugendalter. Vortrag im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung der Medizinischen Hochschule Hannover. Hannover, 16.03.2017.
  • Rehbein, F. (2017): Internet Gaming Disorder (IGD) – Phenomenology, Epidemiology and Diagnosis of a new behavioral addiction. Fortbildungsvortrag im Zentralinstitut für seelische Gesundheit. Mannheim, 11.04.2017.
  • Rehbein, F. (2017): Computerspiel- und Internetsucht – Prävention, Diagnostik, Therapie. Vortrag im Forum Mental Health. München, 21.09.2017.
  • Rehbein, F. (2017): Computerspiel- und Glücksspielsucht im Vergleich: Diagnostik und Epidemiologie. Vortrag auf dem Fachtag #Zocken. Junge Menschen im Sog von Glücks- und Computerspielen. Potsdam, 26.09.2017.
  • Rehbein, F. (2017): Auswirkung der Mediennutzung auf Kinder und Jugendliche. Vortrag auf der 73. Pädagogischen Woche. Cuxhaven/Duhnen, 07.11.2017.
  • Rehbein, F. (2017): Aktuelle Daten zum Konsumverhalten Jugendlicher in Niedersachsen – Wie gut ist die niedersächsische Suchtprävention aufgestellt? Vortrag auf dem Arbeitskreis der Oberstufenleitungen an niedersächsischen Gesamtschulen. Soltau, 21.11.2017.
  • Rehbein, F. (2017): Aktuelle Daten zum Konsumverhalten Jugendlicher in Niedersachsen – Wie gut ist die niedersächsische Suchtprävention aufgestellt? Vortrag auf dem Fachtag „Cannabis – Legalisierung – Kriminalität“. Gifhorn, 05.12.2017.
  • Rehbein, F.; Staudt, A. (2017): Verlauf von problematischem Computerspielverhalten im Jugendalter: Erste Ergebnisses einer zweijährigen Längsschnittstudie. Vortrag auf dem XXXV. DGKJP Kongress. Ulm, 23.03.2017.

Rehbein Verzeichnis der Vorträge

Lehre, Aus- und Weiterbildung

Lehre

  • SS 2015, Stiftungsuniversität Hildesheim, Institut für Psychologie
    Risikoverhalten im Jugendalter (Seminar, 2 SWS)
  • SS 2014, Stiftungsuniversität Hildesheim, Institut für Psychologie
    Forensisch-psychologische Glaubhaftigkeitsbegutachtung der Zeugenaussage (Seminar, 2 SWS)
  • WS 2013/14, Stiftungsuniversität Hildesheim, Institut für Psychologie
    Epidemiologie und Diagnostik stoffungebundener Suchterkrankungen (Seminar, 2 SWS)
  • SS 2013, Stiftungsuniversität Hildesheim, Institut für Psychologie
    Forensisch-psychologische Glaubhaftigkeitsbegutachtung der Zeugenaussage (Seminar, 2 SWS)
  • WS 2012/13: Stiftungsuniversität Hildesheim, Institut für Psychologie
    Forensisch-psychologische Glaubhaftigkeitsbegutachtung der Zeugenaussage (Seminar, 2 SWS)
  • SS 2006: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Lehrstuhl für Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie
    Forschungsfeld Kriminologie (Seminar, 2 SWS)
  • WS 2005/06: Hochschule für Musik und Theater Hannover, Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung
    Fortgeschrittene Experimentalmethodik (Seminar, 2 SWS)

Aus- und Weiterbildung

  • Rehbein, F. (2015). Medien und seelische Gesundheit. Vortrag auf dem 45. Kinder- und Jugendärztetag. Berlin: 14.06.2015.
  • Rehbein, F. (2015). Hot Topic Seminar Psychiatrie: Pubertät und Sucht. Vortrag auf dem 8. Pädiatrie Update, Berlin, 20.03.2015.
  • Rehbein, F. (2015). Hot Topic Seminar Psychiatrie: Pubertät und Sucht. Vortrag auf dem 8. Pädiatrie Update, Mainz, 07.03.2015.

Ausgewählte Publikationen
  • Rehbein, F.; Weber, J., Staudt, A. (2017). Prävention und Hilfe bei stoffgebundenen und stoffungebundenen Suchterkrankungen in Niedersachsen. Erster Forschungsbericht für das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.(KFN-Forschungsberichte No. 132). Hannover: KFN.
  • Rumpf, H. J., Batra, A., Bleckmann, P., Brand, M., Gohlke, A., Feindel, H., … Rehbein, F.,. . Wurst, F. M. (2017). Empfehlungen der Expertengruppe zur Prävention von Internetbezogenen Störungen. Sucht, 63, 217–225. https://doi.org/10.1024/0939-5911/a000492
  • Bergmann, M. C., Baier, D., Rehbein, F., Mößle, T. (2017): Jugendliche in Niedersachsen. Ergebnisse des Niedersachsensurveys 2013 und 2015. (KFN-Forschungsberichte No. 131). Hannover: KFN.
  • Kliem, S., Lohmann, A., Klatt, T., Mößle, T., Rehbein, F., Hinz, A., Beutel, M., & Brähler, M. (2017). Brief assessment of subjective health complaints: Development, validation and population norms of a brief form of the Giessen Subjective Complaints List (GBB-8). Journal of Psychosomatic Research, 95, 33-43.

Rehbein Verzeichnis der Publikationen