Paulina Lutz

Kriminologin, M.A.

 

Kontakt

Telefon: 0511/34836-16
E-Mail: Paulina.Lutz@kfn.de

 

Aktuelle Projekte

 

 

Wissenschaftlicher Werdegang
seit 03/2022 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) im Forschungsprojekt „Femizide in Deutschland“
seit 12/2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Kriminologischen Zentralstelle Wiesbaden (KrimZ) im Forschungsprojekt „AMBOSafe“
03/2018 – 06/2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kriminologie der Universität Tübingen im Forschungsprojekt „Muslim*innen im Jugendstrafvollzug“
01/2016 – 07/2016 Erasmusaufenthalt an der Bahçeşehir Universität Istanbul
10/2014 – 11/2017 M.A. Kriminologie und Gewaltforschung an der Universität Regensburg
Masterarbeit: Die Gezi-Proteste in Istanbul 2013
10/2011 – 09/2014 B.A. Pädagogik/Erziehungswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München
04/2011 – 09/2014 B.A. Europäische Ethnologie/Volkskunde an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Ausgewählte Vorträge
  • Lutz, P. (2021). Bedürfnisse weiblicher Jugendstrafgefangener. Vortrag bei der Tagung Gender & Crime – Geschlechteraspekte in Kriminologie und Strafwissenschaft. Online: 25.11.2021

  • Lutz, P. (2020). Geschlecht im Jugendstrafvollzug. Vortrag bei der 2. Tagung des Netzwerks Kriminologie in NRW. Online: 12.06.2020.

  • Lutz, P. (2019). Islam im Jugendstrafvollzug – Chancen und Risiken. Vortrag beim 55. Kolloquium der Südwestdeutschen und Schweizerischen Kriminologischen Institute und Lehrstühle. Meßstetten-Tieringen: 12.07.2019.

  • Bergmann, B. & Lutz, P. (2019). Der Islam im Jugendstrafvollzug – Chancen und Risiken. Vortrag auf dem 24. Deutschen Präventionstag (DPT). Berlin: 20.05.2019.

  • Lutz, P. (2018). Muslime im Jugendstrafvollzug: Vorstellung eines Forschungsprojekts. Vortrag vor der Wissenschaftlichen Vereinigung Tübinger Kriminologen e.V. (WVTK). Tübingen: 22.09.2018.

  • Lutz, P. (2018). Young Muslims in Prison. Vortrag auf der Eurocrim, Jahrestagung der European Society of Criminology (ESC). Sarajevo: 31.08.2018.

Lehre, Aus- und Weiterbildung
  • Wintersemester 2019 bis Wintersemester 2021, Hochschule Esslingen, Fakultät Soziale Arbeit, Bildung und Pflege:
    Kriminologische und strafrechtliche Grundlagen (Wahlbereich Soziale Arbeit im Bereich der Straffälligenhilfe)

Ausgewählte Publikationen
  • Lutz, P., Stelly, W., Bartsch, T., Thomas, J., & Bergmann, B. (2021). Islamische Seelsorge im Jugendstrafvollzug. Kriminologie – Das Online-Journal | Criminology – The Online Journal, 3(3), 228–248.
    doi: 10.18716/ojs/krimoj/2021.3.3

  • Stelly, W., Lutz, P., Thomas, J., Bergmann, B. & Bartsch, T. (2021). Glaube und religiöse Praxis von (muslimischen) Jugendstrafgefangenen. Forum Strafvollzug, 71(3), 200-206.

  • Iberl, B., Lutz, P. & Schreier, S. (2021). Vom Bolzplatz in die digitale Welt: Videospiele, In-Game-Käufe und Risiken für Minderjährige. Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis (KJug), 66(1), 19-22.

  • Bergmann, B., Bartsch, T., Lutz, P., Stelly, W., Thomas, J. & Hibaoui, A. (2018). “Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?” – Ein Ergebnis- und Werkstattbericht zu aktuellen Forschungsprojekten über Muslime im Vollzug. Zeitschrift für soziale Strafrechtspflege, 51, 18-31.