KFN-Stellungnahmen

2019

Am 10.09.2019 bezogen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen Dr. Anna Isenhardt und PD Dr. Florian Rehbein Stellung zu den folgenden Anträgen:

  • „eSport in Niedersachsen endlich ernst nehmen!“ der Fraktion der FDP an den Ausschuss für Inneres und Sport – Drs. 18/2566
  • „Wandel im Sport fördern – eSports-Strukturen unterstützen und gestalten“ der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen – Drs. 18/2692

Stellungnahme KFN eSport (PDF)

Am 03.07.2019 bezogen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen Thimna Klatt und Prof. Dr. Thomas Bliesener Stellung zu Jugendkriminalität weiter effektiv bekämpfen – Wissenschaftliche Stellungnahme zum Antrag der Fraktion der CDU und der Fraktion der FDP, Drucksache 17/4442, Entschließungsantrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Drucksache 17/5095.
Stellungnahme KFN Jugendkriminalität (PDF)

2018

Die Wissenschaftlerin des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen Dr. Lena Lehmann nahm für den Niedersächsischen Landtag Stellung zu dem Thema „Bodycam“. Verfügbar unter: https://www.lfd.niedersachsen.de/startseite/allgemein/presseinformationen/.

Die Wissenschaftlerin des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen Dr. Lena Lehmann nahm für den Niedersächsischen Landtag Stellung zu dem Thema „Kennzeichnungspflicht von Polizeibediensteten“. Verfügbar unter:
https://www.lfd.niedersachsen.de/startseite/allgemein/presseinformationen/.

2017

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen Prof. Dr. Thomas Bliesener und Thimna Klatt nahmen wissenschaftlich Stellung zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Niedersächsischen Justizvollzugsgesetzes (NJVollzG), Drucksache 17/7414.

Am 19.06.2017 bezogen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen Gina Rosa WollingerArne DreißigackerAlicia König und Prof. Dr. Thomas Bliesener Stellung zum Gesetzesentwurf der Fraktionen CDU/CSU und SPD (BT- Drucksache 18/12359) „Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Strafgesetzbuches – Wohnungseinbruchdiebstahl“.
Stellungnahme KFN Wohnungseinbruchdiebstahl (PDF)

Am 23.03.2017 bezogen Prof. Dr. Thomas Bliesener und Dr. Florian Rehbein vom Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen wissenschaftlich Stellung zum Antrag der Fraktion der FDP (Drs. 17/6683) „Cannabis entkriminalisieren – Jugendschutz stärken“ an den Niedersächsischen Landtag.
Stellungnahme KFN Cannabislegalisierung (PDF)

2016

Am 25.1.2016 bezogen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen Alicia König, Thimna Klatt und Prof. Dr. Thomas Bliesener Stellung zu Fahrverbot als Hauptstrafe – Stellungnahme zum Antrag der Fraktion der FDP betreffend das Fahrverbot bei allgemeiner Kriminalität. Schleswig-Holsteinischer Landtag, Umdruck 18/6968.
Stellungnahme KFN Fahrverbot (PDF)