Tagung Gender & Crime

Wir laden Sie herzlich zu der zweiten Ausgabe unserer Online-Tagung zum Thema Gender & Crime – Sexuelle Selbstbestimmung und geschlechtsspezifische Gewalt ein. Gefördert wird die Tagung durch das Bundesministerium der Justiz. Die Tagung beschäftigt sich mit den Gender- und Geschlechteraspekten in Strafrecht und Kriminologie und fokussiert besonders geschlechtsspezifische Gewalt, u. a. Femizide, Catcalling und antifeministische Ideologien. In Hauptvorträgen, Panel-Sessions und Workshops sollen Forschungsfragen und -perspektiven diskutiert und interdisziplinäre Wissenschaftler*innen zusammengebracht werden. Das Programm finden Sie hier.

Die Tagung wird am Donnerstag, 24. November und Freitag, 25. November 2022 als Online-Veranstaltung stattfinden. Die Anmeldung erfolgt unter dem folgenden Link: https://bit.ly/3CByDWx. Eine Teilnahmegebühr fällt nicht an. Wenn Sie sich zusätzlich für einen der vier Workshops mit begrenzter Anzahl an Teilnehmenden anmelden wollen, schreiben Sie uns dazu bitte bis zum 15. November 2022 eine E-Mail an genderandcrime@kfn.de.

Das Organisationsteam freut sich auf Ihre Teilnahme!

In diesem Jahr erscheint der Tagungsband unserer Gender & Crime Tagung aus dem Jahr 2021 im Nomos Verlag, in dem die Beiträge der Tagung nachgelesen werden können.