KrimG 2022

 

17. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft

8. – 10. September 2022
Tagungszentrum Schloss Herrenhausen
Herrenhäuser Str. 5, 30419 Hannover

Leitthema: “Kriminalität und Digitalisierung – Digitalisierung und Kriminalität”

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Digitalisierung durchdringt nahezu alle unsere Lebensbereiche und bietet uns viele Möglichkeiten und Chancen. Gleichzeitig zählt sie aber auch zu einer unserer größten gesellschaftlichen Herausforderungen. Sie birgt neue Felder, Risiken und Potentiale für Kriminalität und den Umgang mit ihr. Das Internet und virtuelle Welten schaffen Orte für kriminelles Handeln. Digitale Techniken werden als Tatmittel eingesetzt, sie dienen aber auch der Strafverfolgung und der Kriminalprävention oder in der kriminologischen Forschung bei der Modellierung von kriminellem Verhalten.

Wir haben die Tagung deshalb unter das Leitthema „Kriminalität und Digitalisierung – Digitalisierung und Kriminalität“ gestellt, weil wir unterschiedliche Perspektiven einnehmen wollen. Die Tagung soll dazu dienen, neue Entwicklungen an der Schnittstelle zwischen Digitalisierung und Kriminologie zu diskutieren, sich stellende Herausforderungen zu erörtern und erfolgreiche Ansätze vorzustellen.

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen lädt Sie herzlich dazu ein, an der 17. Wissenschaftlichen Tagung der Kriminologischen Gesellschaft mit einem eigenen Beitrag (Vortrag, Poster, Kurzvortrag beim Science-Slam) teilzunehmen.

Die Tagung wird vom 08.09.2022 bis zum 10.09.2022 im wunderschönen Tagungszentrum Schloss Herrenhausen in Hannover stattfinden. Neben fachlichen Diskussionen soll auch Zeit für private Gespräche mit alten Bekannten und neuen Freunden sein. Die Abendveranstaltung mit Verleihung der Beccaria Medaillen wird im Cavallo, der ursprünglich königlichen Reithalle, ausgerichtet.

Wie es gute Sitte ist, dient die Tagung der KrimG aber auch dem Austausch untereinander im gesamten Themenspektrum der Kriminologie. Deshalb sind auch Beiträge jenseits des Themas Digitalisierung hochwillkommen und sollen unsere Tagung bereichern.

Neben den klassischen Vorträgen sollen auch alternative Präsentationsformate (moderierte Posterpräsentationen, Science-Slam) den fachlichen Austausch anregen. Insbesondere die Beiträge zum „Science-Slam“ sollen in einer lockeren Atmosphäre wesentliche Erkenntnisse in unterhaltsamer Kurzform vermitteln.

Die Anmeldung erfolgt bis zum 01.07.2022 über das Webportal www.krimg2022.com. Vorträge sollen eine Länge von 15 Minuten, Science Slam-Beiträge eine Länge von 5 Minuten nicht überschreiten.

Abstracts für Vorträge und die Anmeldungen von Posterpräsentationen sowie für einen Science-Slam Beitrag können online im Zeitraum vom 14.03.2022 bis zum 01.07.2022 eingereicht werden. Bitte beschränken Sie sich auf maximal 250 Wörter und geben Sie maximal 3 Schlagworte (Keywords) an. Sie erleichtern uns mit aussagekräftigen Schlagwörtern (Keywords) die Zusammenstellung der einzelnen Panels. Damit wir nach Ihrem Vortrag miteinander ins Gespräch kommen können, darf Ihr Beitrag nicht länger als 15 Minuten dauern.

Sie können auch Symposien mit bis zu vier Vortragenden für ein inhaltlich zusammenhängendes Thema reservieren. Reichen Sie dazu bitte alle zugehörigen Abstracts online ein und geben die Information in das entsprechende Textfeld ein. Alle angenommenen Abstracts werden auf der Homepage und im Tagungsband veröffentlicht und stehen abschließend als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

Der beste Beitrag beim Science Slam und die besten Poster werden mit einem Preis dotiert. Die Gewinner*innen der jeweiligen Formate werden noch am selben Abend bekannt gegeben.

Für die Konferenz werden 20 Teilnahmestipendien (Erlass der Tagungsgebühr) an Wissenschaftler*innen vergeben, die ihre Qualifikationsarbeiten vorstellen möchten. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite www.krimg2022.com.

Aufgrund der immer noch andauernden Pandemie behalten wir uns kurzfristige Änderungen vor.

Für eventuelle Rückfragen steht unsere Kontaktadresse KrimGCongress@kfn.de zur Verfügung.