Prof. Dr. Thomas Bliesener

Direktor, Diplom-Psychologe

 

Kontakt

Telefon: 0511/34836-0
E-Mail: Thomas.Bliesener@kfn.de

 

Aktuelle Projekte

 

Wissenschaftlicher Werdegang
seit 4/2015 Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN) in Hannover
seit 4/2015 W3-Professur für Interdisziplinäre kriminologische Forschung an der Georg-August-Universität Göttingen
8/2006 Zertifizierung zum Fachpsychologen für Rechtspsychologie BDP/DGPs
11/2000 – 3/2015 C3-Professor für Entwicklungspsychologie, Pädagogische und Rechtspsychologie an der Christian-Albrechts-Universität Kiel
4/2000 – 10/2000 Vertretung der C3-Professur für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie an der Christian-Albrechts-Universität Kiel
9/1994 – 3/1997 Vertretung der C3-Professur Psychologie für Wirtschaftspädagogen an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg
3/1994 Habilitation als Dr. phil. habil. mit Erteilung der Lehrbefugnis für die gesamte Psychologie
1/1989 – 10/2000 Akademischer Rat/Oberrat am Institut für Psychologie der Universität Erlangen-Nürnberg
12/1988 Promotion in Psychologie
10/1985 – 12/1988 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 227 „Prävention und Intervention im Kindes- und Jugendalter“ der Universität Bielefeld
10/1979 – 9/1985 Studium der Psychologie, Mathematik und Soziologie in Bielefeld mit Abschluss Diplom-Psychologie

Bliesener Mitgliedschaften, Funktionen, Tätigkeiten und Ehrungen

Abgeschlossene Projekte
Ausgewählte Vorträge
  • Bliesener, T. (2021). Veränderung von Ausdrucksformen und Wahrnehmungsmustern von Gewaltphänomenen in der Gesellschaft. Bundesdirektorenkonferenz, Emmendingen: 21./22.10.2021

  • Bliesener, T. (2021). Beschädigte Seelen. Frühkindliche Sozialisationsstörungen und die Entwicklung dissozialen Verhaltens. Impulsvortrag zur Bundesfachtagung und Mitgliederversammlung der Katholischen Polizeiseelsorge in Bund und Ländern (BAG). Hildesheim: 05.05.2021

  • Bliesener, T. (2021). Entstehungsbedingungen von Rechtsextremismus. Vortrag auf der Fachtagung des Landespräventionsrates Schleswig-Holstein, 20.1.2021

  • Bliesener, T. & Klatt, T. (2021). Evaluation des Jugendarrestvollzuges in Niedersachsen. Vortrag bei der 25. Tagung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jugendarrest DVJJ, 01.09.2021

  • Bliesener, T.; Stiller, A. & Neubert, C. (2021). “Häusliche Gewalt in Familien mit Kindern – was passiert nach einer polizeilichen Wegweisungsverfügung”. Impulsvortrag bei der Auftaktveranstaltung zum Jahresmotto „HANNOVER IST STÄRKER ALS GEWALT- für sichere Familien in unserer Stadt“ Hannover: 13.10.2021

  • Bliesener, T. (2020). Kriminalität und Kriminalitätsfurcht
    Wie klassische und soziale Medien zur Kluft zwischen Faktischem und Erleben beitragen. Vorlesung am Collegium generale, Universität Bern, 28.10.2020

  • Bliesener, T. (2020). Resilienz in der Entwicklung junger Menschen. Tagung „Jugendstrafrecht“,  17./18. Februar 2020 in Bad Nenndorf

  • Goede, L.-R., Schröder, C. P., Lehmann, L. & Bliesener, T. (2020): Radikalisierung im digitalen Zeitalter. Ergebnisse.  Vortrag beim Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport – Verfassungsschutz. Hannover: 21.01.2020

  • Bliesener, T. (2019). Junge Mehrfachtatverdächtige – Entwicklungsverläufe und Präventionsansätze. Bundesweiter Fachkongress der Häuser des Jugendrechts. Haus des Jugendrechts Paderborn. Paderborn, 06.02.2019. Online verfügbar unter https://www.hdjr-paderborn.de/fachkongress-beitr%C3%A4ge/, zuletzt geprüft am 05.11.2021.

  • Bliesener, T. (2019). Regionalanalyse zum Rechtsextremismus in
    Schleswig-Holstein 2018. Vortrag auf dem Fachtag Extremismus in Schleswig-Holstein. Kiel: 08.11.2019.

  • Bliesener, T. & Klatt, T. (2019). Risiko- und Schutzfaktoren von Viktimisierungserfahrungen im Justizvollzug. 16. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft, Wien (Österreich).

  • Bliesener, T. (2018). Ergebnis-Workshop Evaluation des § 15a PolG NRW. Innenministerium in Düsseldorf: 22.11.2018

  • Bliesener, T. (2018). SozialwissenschaftlerInnen in der Soziologie. Vortrag auf der Praktikums- und Jobmesse SoWi Go! In Göttingen: 21.11.2018

  • Bliesener, T. (2018). Entwicklung der Jugendkriminalität. Impulsvortrag zum Gespräch des Bundespräsidenten zum Thema „Jugendkriminalität und Jugendstrafvollzug“ in Berlin: 16.11.2018

  • Bliesener, T. (2018). Gewalt von Frauen gegenüber Männern und Kindern. Tagung der GWG-München „Geschwisterbeziehungen und Gewalt in Familien“ in München: 15.11.- 16.11.2018

  • Bliesener, T. (2018). Young serious and violent offenders – Measures of prevention and Presentation on the meeting of the Committee on Prevention of the FYROM Ministry of Justice in Skopje: 30.10.2018

  • Bliesener, T. (2018). Evaluation des § 15a PolG NRW. Vortrag zur Mitgliederversammlung der RG Nordrhein der DVJJ in Köln: 23.10.2018

  • Bliesener, T. (2018). Migration und Kriminalität. Vortrag vor der Regierungskommission „Mehr Sicherheit für Nordrhein-Westfalen“ in Düsseldorf: 19.10.2018

  • Bliesener, T. (2018). Types of manifestation on the way to radicalization. Hot topic symposium: Research on extremism, radicalisation, and recruitment of terrorism. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Frankfurt am Main: 15.09.-20.09.2018

  • Bliesener, T. (2018). Adoleszenz als Risiko-Lebensphase zur Radikalisierung. Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 in Leipzig: 12.09.-15.09.2018

  • Bliesener, T. (2018). Jugendliche im Web 2.0 und ihr Erleben von Grenzüberschreitungen. Schulleiterkonferenz in Sankelmark: 09.08.2018

  • Bliesener, T. (2018). Wachsende Gewalt – tatsächliche und gefühlte Gewalttaten. Jahrestagung der DVG in Schwerin: 11.05.-13.05.2018

  • Bliesener, T. (2018). Intensivtäterprogramme und Antigewalttrainings. Konzeptionen, Umsetzungen und Wirksamkeitsbefunde. Kriminalwissenschaftliches Kolloquium des Instituts für Kriminalwissenschaften der WWU Münster: 25.04.2018

  • Bliesener, T. (2018). Die Entwicklung der Jugendkriminalität in Deutschland im Hell- und Dunkelfeld. Fachtag der Bundesarbeitsgemeinschaft Polizei in der DVJJ in Nürnberg: 19.04.2018

  • Bliesener, T. (2018). Resilienz in der Entwicklung junger Menschen. Tagung „Jugendstrafrecht“ in Bad Nenndorf: 30.01.-31.01.2018

  • Bliesener, T. (2018). Kriminalität – ein Armutsproblem? Kriminalität – ein Kostenfaktor? Goslar: 26.01.2018

  • Bliesener, T. (2018). Kriminalität und Sicherheitsempfinden. Von der alltäglichen Wahrnehmung zur Faktenlage der Sicherheitsstatistik. Bürgerforum Hemmoor: 23.01.2018

  • Bliesener, T. (2018). Die Silvesternacht von Köln und die Folgen – ein kritischer Blick auf die Ausländerkriminalität. Kolloquium des Instituts für Pädagogische Psychologie der Leibniz Universität Hannover: 14.01.2018

  • Bliesener, T. (2017): Gewalt, Kriminalität und Opfer- erfahrungen von Zuwanderern. Befunde aus Hell- und Dunkelfeld. Vortrag im Rahmen des 11. Kriminalwissenschaftliches Kolloquiums der Georg-August-Universität Göttingen “Sind unsere Sorgen begründet? Migration und Kriminalität”. Göttingen: 07.07.2017.

  •  Jukschat, N., Bliesener, T.  (2017): RadigZ. Radikalisierung im digitalen Zeitalter –  Risiken, Verläufe und Strategien der Prävention. Vortrag im Rahmen der BMBF Auftaktveranstaltung „Aspekte und Maßnahmen der Terrorismusbekämpfung“ vom 2. bis 3. Mai. Berlin: 02.05.2017.

Bliesener Vorträge und Präsentationen bis 2012

Lehre, Aus- und Weiterbildung
Ausgewählte Publikationen
  • Bliesener, T., Lösel, F. & Dahle, K.-P. (Hrsg.) (2022, im Druck). Lehrbuch der Rechtspsychologie, 2. vollst. überarb. Auflage. Bern: Hogrefe.
  • Bartsch, T., Henningsmeier, I. & Bliesener, T. (eingereicht). „Ruf doch mal an!“ – Recht und Praxis der Gefangenentelefonie in Deutschland.  Zeitschrift für Internationale Strafrechtswissenschaften.
  • Bliesener, T. (2022, im Druck). Die Resozialisierungsfunktionen der Arbeit und der schulisch-beruflichen Qualifizierung in Haft – Internationale Befunde. Forum Strafvollzug.
  • Bartsch, T. & Bliesener, T. (2022). Muss Ersatzfreiheitstrafe sein? – Zur aktuellen Diskussion über § 43 StGB aus empirisch-kriminologischer Sicht. In: T. Verrel, C. Laue, B.-D. Meier, D. Hermann, A. Hartmann & H. Beisel (Hrsg). FS für Dieter Dölling. Baden-Baden: Nomos.
  • Schröder, C. P., Bruns, J., Goede, L.-R., Lehmann, L., Bliesener, T. & Tomczyk, S. (2022). Radicalization in Adolescence: the Identification of Vulnerable Groups. European Journal on Criminal Policy and Research, 28(2), 177-302.
    doi: 10.1007/s10610-022-09505-x
  • Bliesener, T. (2022, im Druck), Erklärungsmodelle dissozialen Verhaltens In: T. Bliesener, F. Lösel & K.-P. Dahle (Hrsg.), Lehrbuch Rechtspsychologie, 2. überarb. Aufl. Bern: Hogrefe.
  • Bliesener, T. (2022, im Druck), Jugenddelinquenz In: T. Bliesener, F. Lösel & K.-P. Dahle (Hrsg.), Lehrbuch Rechtspsychologie, 2. überarb. Aufl. Bern: Hogrefe.
  • Bliesener, T. (2022, im Druck), Situative, opfer- und sozialraumbezogene Kriminalprävention In: T. Bliesener, F. Lösel & K.-P. Dahle (Hrsg.), Lehrbuch Rechtspsychologie, 2. überarb. Aufl. Bern: Hogrefe.
  • Bliesener, T. & Hänert, P. (2022, im Druck), Glaubhaftigkeitsbegutachtung im Asylrecht In: T. Bliesener, F. Lösel & K.-P. Dahle (Hrsg.), Lehrbuch Rechtspsychologie, 2. überarb. Aufl. Bern: Hogrefe.
  • Bliesener, T. & Lösel, F. (2022, im Druck), Entwicklung und Gegenstand der Rechtspsychologie In: T. Bliesener, F. Lösel & K.-P. Dahle (Hrsg.), Lehrbuch Rechtspsychologie, 2. überarb. Aufl. Bern: Hogrefe.
  • Dreissigacker, A., Neumann, M. & Bliesener, T. (2022). Kriminalitätsfurcht im Alter: Differentielle Verläufe und ihre Korrelate. In: S. Pohlmann (Hrsg.), Alter und Devianz – Wenn ältere Menschen straffällig werden (S. 327-342). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Jahnke, S., Lehmann, L. & Bliesener, T. (2022, im Druck). Einführung in das Thema und den Forschungsverbund. In: A. Beelmann u.a. (Hrsg.), Handlungsempfehlungen aus dem Forschungsverbund RadigZ.
  • Klatt, T. & Bliesener (2022, im Druck). Jugendarrestantinnen und -arrestanten. In. S. Suhling & J. Endres (Hrsg.), Behandlung im Strafvollzug. Reihe: Forschung und Entwicklung in der Strafrechtspflege. Berlin: Springer.
  • Bliesener, T. (2021). Prävention von Jugendkriminalität. Recht der Jugend und des Bildungswesens, 69, 293-310.
  • Bliesener, T., Schröder, C.P. & Lehmann, L. (2021). Pathways to radicalization in adolescence: The development of ideological beliefs, acceptance of violence, and extremist behavior. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform. Special Issue “Extremism, Radicalization and Terrorism”.
    doi: 10.1515/mks-2021-0124
  • Lösel, F. & Bliesener, T. (2021). Extremism, Radicalization and Terrorism: Editorial. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform. Special Issue “Extremism, Radicalization and Terrorism”.
    doi: 10.1515/mks-2021-0134
  • Bliesener, T. (2021). Die Nennung von Herkunftsbezeichnungen von Tatverdächtigen in polizeilichen Pressemeldungen und der öffentlichen Berichterstattung. In: M.H.W. Möllers & R.C. van Ooyen (Hrsg.), Jahrbuch Öffentliche Sicherheit – 2020/2021 (S. 533-542). Frankfurt: Verlag für Polizeiwissenschaft
  • Dahle, K.P., Greve, W., Hosser, D. & Bliesener, T. (2020). Das Gefängnis als Entwicklungsraum. Ein Plädoyer für eine erweiterte Perspektive auf den Justizvollzug. Forensische Psychiatrie, Psychologie und Kriminologie, 14, 1-19. doi: 10.1007/s11757-019-00569-w

  • Bliesener, T. & Klatt, T. (2020). Wunsch und Wirklichkeit – Zur empirischen Bewährung kriminalpräventiver Maßnahmen. Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe, 31(1), 10-13
  • Bliesener, T., Riesner, L. & Glaubitz, C. (2020). Kriminelle Auffälligkeit von Ausländern im Hellfeld – Ein Zwischenstand und ein Blick auf die Jugend In: K. Höffler, S. Harrendorf & A. Dessecker (Hrsg). Angewandte Kriminologie – justizbezogene Forschung, S. 139-164. Göttingen: Universitätsverlag.
  • Boers, K., Bliesener, T. & Neubacher, F. (2020.). Jugendkriminalpolitik in Nordrhein-Westfalen. Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe, 31(1).
  • Bliesener, T. (2020). Beschädigte Seelen – Frühkindliche Sozialisations- und spätere Verhaltensstörungen. In J.M. Jehle (Hrsg.), Das sogenannte Böse. Göttingen: Universitätsverlag.

Bliesener Publikationen