Forschungsprojekte

Das KFN ist ein unabhängiges und interdisziplinäres Forschungsinstitut, das sich der Erforschung von abweichendem Verhalten widmet. Das Forschungsteam besteht derzeit aus etwa 25 Wissenschaftlerinnern und Wissenschaftlern der Fachrichtungen Psychologie, Sozial- und Rechtswissenschaften.

Unsere thematische Expertise:
Unsere methodische Expertise:
  • Entstehungskontext von abweichendem Verhalten

  • Gewalt und Konflikt
  • Radikalisierung
  • Hasskriminalität
  • Erfahrung, Wahrnehmung, Furcht und Einstellung gegenüber Kriminalität in der Gesellschaft
  • Viktimologie
  • Migration
  • Soziale Exklusion
  • Soziale Kohäsion
  • Prävention und Rehabilitation
  • Extremismus
  • Sanktionsforschung
 
  • Quantitative Forschung (Untersuchungssamples mit bis zu 44.000 Befragten):
    persönliche Interviews, schriftliche Befragungen sowie Online-Umfragen; Fallanalyse; Aktenanalysen
  • Qualitative Forschung
  • Lebenslaufanalyse
  • Feldbeobachtung
  • Fallstudien

Unsere laufenden Projekte


 

Gesellschaftliche Transformationen

Leiter der Forschungseinheit:
Dr. Dominic Kudlacek
 

 

Gelingende Entwicklungen

Leiter der Forschungseinheit:
PD Dr. Florian Rehbein

 

Soziale Kontrolle + Sanktionierung

Leiter der Forschungseinheit:
Prof. Dr. Thomas Bliesener

 

Delikte +
Deliktfolgen

Leiter der
Forschungseinheit:
Prof. Dr. Thomas Bliesener

 

Dunkelfeld-Monitoring

Leiter der Forschungseinheit:
Dr. Sören Kliem

Policy recommendation and improved communication tools for law enforcement and security agencies preventing violent radicalisation (Pericles) – engl. Version

Radikalisierung im digitalen Zeitalter (RadigZ)

Willkommen in Niedersachsen (WiN)

Alltagserfahrungen und Lebenswelten von Flüchtlingen in Niedersachsen (ALFiN)

Analyse der Entwicklung der Kriminalität von Zuwanderern in Schleswig-Holstein

Pro Kind Follow Up

Klasse2000

Media Protect

Computerspiel- und Internetabhängigkeit

Prävention und Hilfe bei stoffgebundenen und stoffungebundenen Süchten in Niedersachsen

Evaluation des Jugendarrestes in Schleswig-Holstein

Evaluation des Jugendarrestvollzuges in Niedersachsen

Evaluation des Maßregelvollzugs in Niedersachsen

Prävention und Intervention bei Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung

Rockerkriminalität

Organisierte Kriminalität im Bereich des Wohnungseinbruchdiebstahls

Tötungsdelikte an 6-13jährigen Kindern

 

 

Schülerbefragungen

Datenanalyse und Dokumentation der Dunkelfeldbefragung in Schleswig-Holstein

Punitivität

 

Gesellschaftliche Transformationen

Leiter der Forschungseinheit:
Dr. Dominic Kudlacek

Policy recommendation and improved communication tools for law enforcement and security agencies preventing violent radicalisation (Pericles) – engl. Version

Radikalisierung im digitalen Zeitalter (RadigZ)

Willkommen in Niedersachsen (WiN)

Alltagserfahrungen und Lebenswelten von Flüchtlingen in Niedersachsen (ALFiN)

Analyse der Entwicklung der Kriminalität von Zuwanderern in Schleswig-Holstein

Gelingende Entwicklungen

Leiter der Forschungseinheit:
PD Dr. Florian Rehbein

Pro Kind Follow Up

Klasse2000

Media Protect

Computerspiel- und Internetabhängigkeit

Prävention und Hilfe bei stoffgebundenen und stoffungebundenen Süchten in Niedersachsen

Soziale Kontrolle + Sanktionierung

Leiter der Forschungseinheit:
Prof. Dr. Thomas Bliesener

Evaluation des Jugendarrestes in Schleswig-Holstein

Evaluation des Jugendarrestes in Niedersachsen

Evaluation des Maßregelvollzugs

Delikte + Deliktfolgen

Leiter der Forschungseinheit:
Prof. Dr. Thomas Bliesener

Prävention und Intervention bei Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung

Rockerkriminalität

Organisierte Kriminalität im Bereich des Wohnungseinbruchdiebstahls

Tötungsdelikte an 6-13jährigen Kindern

Dunkelfeld-Monitoring

Leiter der Forschungseinheit:
Dr. Sören Kliem

Schülerbefragungen

Datenanalyse und Dokumentation der Dunkelfeldbefragung in Schleswig-Holstein

Punitivität

 


Unsere abgeschlossenen Projekte


Abgeschlossene Projekte